Re: Gefahrstoffanlieferung auf Privatgrund

Diskussionsforum für Klärwärter und Abwassertechniker

Geschrieben von Sven am 02. August 2016 11:24:05:

Als Antwort auf: Gefahrstoffanlieferung auf Privatgrund geschrieben von Andreas am 11. Mai 2016 22:05:21:

Hallo,
mich beschäftigt gerade folgendes Problem:
Eine Chemiefirma bekommt öfter Gefahrgutlieferungen. Dabei wird das Gut direkt vom LKW in das Lager transportiert. Dies ist vergleichbar mit folgender Abbildung:
http://www.kuerbisolli.de/wp-content/uploads/2014/10/LKW_an_Rampe-300x168.jpg
Unterhalb der LKW Rampe befindet sich ein Hofablauf.
Was passiert, wenn ein Fass auf dem LKW angestochen wird? Wer haftet?
Welche Vorkehrungen sollten getroffen werden?
Vielen Dank für die Auskunft
Andreas

Für solche Abfüll- und Umschlagplätze gibt es spezielle Vorgaben, je nach Lage und Gefahrstoff. Google mal Anlagenverordnung VAWS. Das ist Länderspezifisch unterschiedlich (im Grunde aber immer irgendwie ähnlich) geregelt.



Antworten:

Diskussionsforum für Klärwärter und Abwassertechniker