Re: Kessel InnoClean+ Probleme

Diskussionsforum für Klärwärter und Abwassertechniker

Geschrieben von René am 03. Juni 2018 15:17:14:

Als Antwort auf: Kessel InnoClean+ Probleme geschrieben von Kai Schöniger am 27. März 2018 01:35:10:

Hallo,
speziell kenne ich mich mit diesem Typ der Firma nicht aus, aber aus Erfahrung gilt es bei nicht funktionierenden SBR Anlagen einiges zu prüfen. Ist genügend Belebtschlamm vorhanden? Wenn nein dann Überschussabzug drosseln oder bis zum erreichen des gewünschten Schlammvolumens (idR 400-600ml/l) ganz abstellen. Stimmt die angeschlossene Einwohnerzahl mit den eingestellten Parametern überein? Ist genügend Sauerstoff vorhanden im Reaktor? Ist im Ablauf der Anlage ein Sauerstoffüberschuss vorhanden? Gegebenenfalls die Sauerstoffwerte hochstellen. Kommt auch nur das in die Kleinkläranlage was reingehört? Keine Chemikalien,Farben, Fette etc. von flüssig auf Pulverwaschmittel wechseln.Vergleich CSB/BSB5 Vorklärung und Ablauf. Gut funktionierende Anlagen sollten ca 96% CSB und ca 98% BSB5 abbauen. Stimmt die natürliche Belüftung der Kläranlage (Entlüftung..Kamineffekt). Es gibt also viele Dinge die da reinspielen können. Aber grundsätzlich sind alle Herstelle sehr hilfsbereit bei Problemen.

Hallo !
Hat jemand von Ihnen Erfahrung mit der SBR KKA InnoClean+
der Firma Kessel?
In unserer Gemeinde sind einige dieser Anlagen im Einsatz, ohne dass auch nur eine davon brauchbare Werte liefert.
Danke für Ihre Antworten.



Antworten:

Diskussionsforum für Klärwärter und Abwassertechniker